Bericht für LebVat 05/2000

Lokale Agenda 21: "Runder Tisch" -

Zur Erstveranstaltung am 7. April 2000 im Rathaus kamen 25 engagierte Bürger und Bürgerinnen und Gemeinderäte aus verschiedenen Fraktionen. Das erste Treffen hatte zwei Tagesordnungspunkte: Konzeption und Ziele des "Runden Tisches" und die Bearbeitung eines im Entwurf vorliegenden Fragen- und Vorschlagskatalog zum aktuellen Thema "Bürgersaal für die Gemeinde" .

Zu Konzeption und Zielen des "Runden Tisches" hat Dr. Claus Ortner Überlegungen angestellt und vorgetragen:

Die Inhalte der zukünftigen Diskussionen am "Runden Tisch" werden mehrheitlich beschlossen, Ziel ist wechselseitiger Informationstransfer zwischen Bürgerschaft und Gemeinde. Der "Runde Tisch" ist eine Initiative der Lokalen Agenda 21, Mitarbeit und Unterstützung bei der Organisation sind sehr willkommen. Zur Gestaltung der Treffen gibt es einfache "Spielregeln": z.B. präzise und kurze Diskussionsbeiträge, Moderation, keine einseitigen, politischen Richtungen.

Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Sachinformation ist Voraussetzung für die Teilnahme, am "Runden Tisch". Die Teilnahme von Fachleuten hinsichtlich des gewählten Themas ist ausdrücklich erwünscht, die Organisatoren werden sich darum bemühen.

Resultat des "Runden Tisches" ist angeregte Meinungsbildung und offener Umgang mit Argumenten: Zuschauerdemokratie wird durch Engagement und Mitwirkung ersetzt, Entscheidungen werden vorbereitet und mit getragen.

In der anschließenden Diskussion wurden zum Teil kontrovers aber sehr fair diskutiert.

Der zweite Tagesordnungspunkt "Fragen- und Vorschlagskatalog zum aktuellen Thema Bürgersaal für die Gemeinde" wurde formal diskutiert: ob eine Fragebogenaktion zum Bürgersaal stattfinden solle und auch was bewirkt werden kann. Die Entscheidung fiel für die Fragebogenaktion aus und sie wird sobald wie möglich durchgeführt um die zu erwartende Diskussion in der Gemeinde zum Bürgersaal argumentativ zu unterstützen. Die inhaltliche Bearbeitung des Fragebogens wurde auf eine weitere Sitzung des "Runden Tisches" vertagt.

Der Fragebogen liegt in der bearbeiteten Version dieser Ausgabe des Lebendigen Vaterstetten bei. Bitte beantworten Sie die Fragen, ergänzen Sie mit Vorschlägen oder Meinungen, und wirken Sie mit an der Entwicklung Ihrer Gemeinde.

Ute Schneider-Maxon
Lokale Agenda 21, Vaterstetten.